Schrauben drehen, Muttern drehen und den ganzen Tag nur in der Werkstatt stehen!!!! !!!


   
  -
  Restaurationsbericht M25
 

Hallo,

hier berichte ich über die zweite Restauration meiner M25 Bergsteiger


ein Bild

Es handelt sich um dieses Mofa , was ich nun nachdem ich es restauriert , naja , so nannte man es gekauft hatte nochmals restauriere.

 
ein Bild


ein Bild


ein Bild


ein Bild


ein Bild

Das Zerlegen und lackieren beginnt am 28.04.07


ein Bild


ein Bild

Soweit so gut , der Rahmen und einige Anbauteile waren am folgenden Tag schon montiert. 



ein Bild


ein Bild


ein Bild

Am 30.04.07 sah es dann so aus.

 
ein Bild


ein Bild

Am 1.Mai , sah die sache dann anfangs noch so aus.... 


ein Bild


ein Bild


ein Bild


ein Bild

... am Ende des Tages war sie dann wieder fit für die morgige Tour zum leider vorvorletzten Praktikumstag.  

Zweieinhalb Monate später,am 26.07.07, kam ich dann auf die Idee, dass ich doch auch noch eine Tanklinierung bräuchte, schließlich war das ja original und ein goldener Abschlussstreifen würde ja sicher auch nicht grad schlecht ausschauen. Gesagt getan , ich besorgte mir Farbe, Klebeband und den Pinsel, den ich noch hatte und legte los. Das Resultat seht ihr hier, es ist zwar nicht perfekt, aber für das erste mal doch ganz gut geworden.  


ein Bild

Ersteinmal der Tank ohne Linierung ( die Substanz da am Loch , zum festmachen des Tankes, ist nur Fett, keines Falls ein dicker Kratzer.)


ein Bild

Dann alles abgeklebt und ausgepinselt  .


ein Bild

Schließlich das Klebeband endfernt und da ist sie die goldene Linie  .






Kommentar zu dieser Seite hinzufügen:
Dein Name:
Deine E-Mail-Adresse:
Deine Nachricht:

 
  Es waren schon 117299 Besucher (247960 Hits) hier!  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=